Aufgenommen wurde der Podcast am 1. Dezember 2020 im Internet

Als eine der ersten Bibliotheken hatte die Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg einen Blog. Später folgte dann Social Media über Twitter, Facebook und Instragram. Markus Trapp , Fachreferent für Romanistik und Social Media Manager bei der Stabi in Hamburg, gibt im Gespräch einen umfassenden Einblick in die Entwicklung von Social Media in der Bibliothek, in seine Arbeit für den FID Romanistik und erzählt wie das damals war, als Wissenschaftler und Nicht-Bibliothekar plötzlich in einer Bibliothek zu landen.

Die erwähnten Personen, Institutionen und Webseiten

Grafik und Beitragsbild: How to become a Social Media Manager von Steiner (via Flickr), unter der Lizenz CC BY 4.0.

Text und Podcast stehen unter der CC BY 4.0-Lizenz. Der Name der Urheberin soll bei einer Weiterverwendung wie folgt genannt werden: Für den Text: Gabi Fahrenkrog. Für den Podcast: Gabi Fahrenkrog und Markus Trapp.

Sie ist Bibliothekarin, Dozentin, Ausbilderin, Autorin und Mit-Herausgeberin des Buches „Smart Libraries“. Mit Sabine Wolf spreche ich in der aktuellen Folge von BibFunk über die Neugier und Leidenschaft für neue Themen. Aber natürlich auch über Smart Libraries, dem Thema des Buches, das sie gemeinsam mit Linda Freyberg 2019 herausgegeben hat und das Frank Seeliger in seiner Rezension als „anregenden und reflektierten Sammelband“ beschreibt.

Buchcover „Smart Libraries“
Buch „Smart Libraries“,
Foto: Gabi Fahrenkrog, CC0.

Was war die Idee hinter dem Buch? Und was treibt Sabine an, neben ihren beruflichen Aktivitäten auch noch Bücher herauszugeben? Das und einiges mehr sind unsere Themen in dieser Podcast-Folge.

Die erwähnten Personen, Institutionen und Webseiten

Text und Podcast stehen unter der CC BY 4.0-Lizenz. Der Name der Urheberin soll bei einer Weiterverwendung wie folgt genannt werden: Für den Text: Gabi Fahrenkrog. Für den Podcast: Gabi Fahrenkrog und Sabine Wolf.

Aus unterschiedlichen Richtungen kommend, waren oder sind Sigrid Fahrer (Germanistin, Projektkoordinatorin der Informationsstelle OER – OERinfo beim DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation) und ich sowohl mit dem Thema Leseförderung als auch mit Open Educational Resources (OER) befasst. Im neuen BibFunk-Podcast sprechen wir über die Schnittstellen zwischen den Themen Leseförderung und OER, darüber, welche Angebote dazu schon vorhanden sind und was für unkoventionelle Ansätze es so gibt, um erfolgreich Leseförderung zu betreiben. Das alles natürlich, wie immer, mit dem besonderen Blick auf Bibliotheken 📚.

Die erwähnten Personen, Institutionen und Webseiten

Beitragsbild: Wrestle Mania Reading Challenge, Foto nicht unter freier Lizenz.

Text und Podcast stehen unter der CC BY 4.0-Lizenz. Der Name der Urheberin soll bei einer Weiterverwendung wie folgt genannt werden: Für den Text: Gabi Fahrenkrog. Für den Podcast: Gabi Fahrenkrog und Sigrid Fahrer.

5 Kommentare

Was unterscheidet die Arbeit in einer Schulbibliothek von der Arbeit in anderen Bibliotheken? Und was macht man als Schulbibliothekar eigentlich den ganzen Tag?

Peter Jobmann (Stadtbibliothek Buxtehude) ist Schulbibliothekar und Demokratiepädagoge aus Leidenschaft. Gerade absolviert er eine Fortbildung „SpielKulturPädagogik“ an der Akademie der Kulturellen Bildung in Remscheid und forscht nebenher noch zu Schulbibliotheken in Niedersachsen. Außerdem sprechen wir über Gaming 🎮, seine Credibility 🤘unter den Schüler*innen, über Jugendliche als Zielgruppe von (Öffentlichen) Bibliotheken und noch viel mehr.

Die erwähnten Personen, Institutionen und Webseiten

Grafik und Beitragsbild: Flowchart der Schulbibliothek IGS Buxtehude (Ausschnitt) von Peter Jobmann, unter der Lizenz CC BY 4.0.

Text und Podcast stehen unter der CC BY 4.0-Lizenz. Der Name der Urheberin soll bei einer Weiterverwendung wie folgt genannt werden: Für den Text: Gabi Fahrenkrog. Für den Podcast: Gabi Fahrenkrog und Peter Jobmann.

Für die neue Folge von BibFunk hatte ich die Gelegenheit, mit Tanja Erdmanger zu podcasten. Nachdem Tanja viele Jahre bei der Stadtbibliothek München beschäftigt war, ist sie seit April 2020 die Leiterin der Stadtbücherei Augsburg. Tanja treiben vor allem Fragen rund um die digitale Transformation in Bibliotheken um und in diesem Zusammenhang besonders die Frage, wie es gelingen kann, dabei die Mitarbeitenden auch mitzunehmen. Dann ist Tanja noch Mit-Initiatorin des BibChat bei Twitter, über den wir uns natürlich ebenfalls ausgiebig unterhalten.

Und schließlich geht es noch um den Bibliothekartag, Werder Bremen und weiteres...

Werder Bremen Holzbrett, CC0

wefwfwrfgrefeed

Die erwähnten Personen, Institutionen und Webseiten

Text und Podcast stehen unter der CC BY 4.0-Lizenz. Der Name der Urheberin soll bei einer Weiterverwendung wie folgt genannt werden: Für den Text: Gabi Fahrenkrog. Für den Podcast: Gabi Fahrenkrog und Tanja Erdmenger.

1 Kommentar

Immer noch aus dem Urlaub und daher mit etwas mehr Zeit, habe ich die Gelegenheit genutzt, um mit Alex Jobmann zu podcasten. Alex und mich treiben sehr ähnliche Themen rund um Openness in Bibliotheken um. Darüber haben wir auch gesprochen. Es geht um das Projekt DEAL, die Open Access Transformation, um die Frage, warum auch Öffentliche Bibliotheken sich mit Openness-Themen befassen sollten und um zwei unserer Lieblingsprojekte, nämlich die Open Access Zeitschrift Informationspraxis und den Open Library Badge.

Die erwähnten Personen, Institutionen und Webseiten

Text und Podcast stehen unter der CC BY 4.0-Lizenz. Der Name der Urheberin soll bei einer Weiterverwendung wie folgt genannt werden: Für den Text: Gabi Fahrenkrog. Für den Podcast: Gabi Fahrenkrog und Alexandra Jobmann.

1 Kommentar

Gemeinsam mit Dennis Kranz (Eduthek) habe ich über Sinn und Zweck von Podcasts von Bibliotheken gesprochen. Dennis ist Medienpädagoge in der Stadtbibliothek Rostock und blickt auf einige Jahre Radio-Erfahrung zurück. Als Medienpädagoge in der Stadtbibliothek Rostock kann er außerdem einiges dazu sagen, wie sich der Trend in Öffentlichen Bibliotheken auswirkt, vermehrt Medienpädagogen zu beschäftigen. Unter anderem sprechen wir darüber, welche Erwartungen von Bibliotheken häufig an die Medienpädagogen gestellt werden und welche Herausforderungen damit verbunden sind.

Die erwähnten Personen, Institutionen und Webseiten

Text und Podcast stehen unter der CC BY 4.0-Lizenz. Der Name der Urheberin soll bei einer Weiterverwendung wie folgt genannt werden: Für den Text: Gabi Fahrenkrog. Für den Podcast: Gabi Fahrenkrog und Dennis Kranz.

Zu Gast in Folge Zwei von BibFunk ist Gerald Schleiwies. Nach mehreren Stationen in Öffentlichen Bibliotheken leitet Gerald heute die Stadtbibliothek Saarbrücken.

Im Podcast sprechen wir unter anderem über die Besonderheiten seiner Arbeit in Saarbrücken, über die Vielfältigkeit bibliothekarischer Arbeit und über die sehr unterschiedlichen Bibliothekskulturen in Skandinavien und Deutschland.

Die erwähnten Personen, Institutionen und Webseiten

Text und Podcast stehen unter der CC BY 4.0-Lizenz. Der Name der Urheberin soll bei einer Weiterverwendung wie folgt genannt werden: Für den Text: Gabi Fahrenkrog. Für den Podcast: Gabi Fahrenkrog und Gerald Schleiwies.

5 Kommentare

Zum Auftakt der Podcast-Reihe BibFunk spreche ich mit Ute Engelkenmeier (BIB-Vorsitzende, UB Dortmund) unter anderem über die Veranstaltung #vBIB20, die als virtuelle Alternative zum Corona-bedingt ausgefallenen Bibliothekartag 2020 stattgefunden hatte. Außerdem plaudern wir über die Darstellung von Bibliothekar*innen im deutschsprachigen Fernsehen und darüber, was Prinzesssin Laurentien der Niederlande mit Bibliotheken verbindet.

(Ich entschuldige mich vorab für die Tonprobleme und gelobe Besserung für alle kommenden BibFunk-Folgen ?)

Die erwähnten Personen, Institutionen und Webseiten

Creative Commons Lizenzvertrag

Text und Podcast stehen unter der CC BY 4.0-Lizenz. Der Name der Urheberin soll bei einer Weiterverwendung wie folgt genannt werden: Für den Text: Gabi Fahrenkrog. Für den Podcast: Gabi Fahrenkrog und Ute Engelkenmeier.

4 Kommentare

„A Library Is A Blackbox“ – Let's Open It!

Im Rahmen der Zukunftswerkstatt beim Bibliothekartag 2014 in Bremen leitete Meg Backus mit der Aussage „A Library is a Blackbox“ ihren Vortrag zum Thema Transformation in Bibliotheken ein. Zu Beginn des Vortrags machte sie deutlich, dass das, was sich im Inneren von Bibliotheken abspielt, für die meisten Menschen vollkommen unsichtbar ist. Um das zu ändern, sollten Bibliotheken ihre Arbeit sichtbarer und erfahrbarer machen für die Welt. Sie sollten aufzeigen, was sich innerhalb der Blackbox befindet.

Um genau das zu tun, nämlich Menschen, die in Bibliotheken arbeiten, sie nutzen oder auf andere Weise mit ihnen verbunden sind, zu Wort kommen zu lassen, startet nun BibFunk. Der Podcast rund um Bibliotheken.

#vBIB20, Bibliothekar*innen im Film und Prinzessin Laurentien der Niederlande

Zum Auftakt spreche ich mit der BIB-Vorsitzenden Ute Engelkenmeier (UB Dortmund) unter anderem über die Veranstaltung #vBIB20, die als virtuelle Alternative zum Corona-bedingt ausgefallenen Bibliothekartag 2020 stattgefunden hatte. Außerdem plaudern wir über die Darstellung von Bibliothekar*innen im deutschsprachigen Fernsehen und darüber, was Prinzesssin Laurentien der Niederlande mit Bibliotheken verbindet.

Lasst euch überraschen!

Kommentare und Ideen sind sehr erwünscht. Gerne hier über die Kommentarfunktion oder auch via BibFunk@Twitter.